alben

I’m Not a Gun – We Think as Instruments

Zugegeben, ich hab noch nicht so übermäßig viele gute Platten dieses Jahr gehört, aber ganz vorne dabei sind I’m Not a Gun mit ihrem aktuellen Album We Think As Instruments, erschienen im April auf City Centre Offices. I’m Not a Gun ist das Projekt von zwei Menschen, von denen zumindestens einer den meisten ein Begriff […]

More

The Flaming Lips – At War With The Mystics

Die letzte Woche stand eindeutig im Zeichen der Flaming Lips: Endlich bin ich mal dazu gekommen mir die Coverstory des letzten Intros anzuschauen, in der man den Flaming Lips und der Bedeutung ihrer Heimatstadt Oklahoma City mal etwas auf den Grund gegangen ist. Da das Interview teilweise an die 2004 erschienene Band-Doku The Fearless Freaks […]

More

Technasia – Popsoda

Es ist wirklich schon fünf Jahre her, als das chinesisch-französische Duo Amil Khan und Charles Siegling als Technasia ihr Future Mix Album rausbrachten. Das Album war damals nicht nur ein Erfolg wegen vermeintlicher Hits wie Force oder Hydra, die sich zu der Zeit in jedes Set schlichen das was auf sich hielt, sondern auch weil […]

More

Music for Cities

Um den Trip nun endgültig abzuschließen, ein kleiner Überblick über die Musik, die mich in der letzten Woche begleitet hat: Coldcut – Sound Mirrors (Ninja Tune, 2006) Endlich dazu gekommen meinen Zwiespalt mit Coldcut zu überwinden – und siehe an, Sound Mirrors ist durchaus hörenswert. Nicht mehr so viel Cut + Paste wie früher, dafür […]

More

Anna Ternheim – Somebody Outside

Manche Alben brauchen eben etwas Anlaufphase, oder einfach eine Weile bis sie ihr ganzes Potential offenbaren. Im Fall der schwedischen Sängerin und Songwriterin Anna Ternheim hat das vielleicht ein wenig länger gedauert, aber inzwischen gefällt mir ihr aktuelles Album Somebody Outside, schon 2004 in Schweden erschienen, ausgesprochen gut. Egal ob sie nun, nur mit Akustikgitarre […]

More

Yasume – Where We’re From…

Die Platte des Tages kommt von Yasume und heißt Where We’re From the Birds Sing a Happy Song. Wem der Titel noch nichts sagt, merkt vielleicht am Coverbild, dass die Herren hinter Yasume, Type Records Gründer Xela und Kollege Logreybeam, Fans von David Lynch und Twin Peaks sind. Neben den externen Referenzen ist auch die […]

More

Villalobos – Achso EP (Cadenza 08)

Schon seltsam, dass die besten Releases des letzten Jahres im neuen Jahr noch mehr Momentum bekommen. Erst erscheint Biosphere’s Dropsonde endlich als CD mit neuen Tracks [siehe hier], nun springt Pitchfork auf den Minimalzug auf und kürt Ricardo Villalobos‘ 49 Minuten Achso EP mit einer formidablen 8,9. Zu Recht, denn Achso ist nicht nur das […]

More

Piana – Ephemeral

Piana, was kann mit so einem wohlwollend klingendem Namen schon schiefgehen? Er gehört der jungen Dame rechts, und was wurde nicht schon alles über Naoko Sasaki, so heißt sie mit bürgerlichem Namen, und ihr aktuelles Album Ephemeral, erschienen auf dem 12k Sublabel Happy, geschrieben in den letzten Monaten. Kurz zusammengefasst: Experimentalpop, Laptopfolk, Mädchenstimmen, Fieldrecordings, Glitch, […]

More

Miss Kittin Live @ Sonar 2005

Ein monatliches Aufsuchen der offiziellen Sonar Festival Webseite (auch wenn Infos selten vor März erscheinen, Line Ups sogar selten vor April) verrät, dass Miss Kittin ihr Daytime Set vom letzten Jahr als CD rausbringen wird. Es ist immer etwas besonderes ein Set zu hören, bei dem man persönlich anwesend war, selbst wenn man sich nicht […]

More