Stylus Magazine RIP

Stylus Magazine, das trotz qualitativ hochwertigem Inhalt immer irgendwie im Schatten von Pitchfork gestanden hat, wird zum Ende des Monats nach fünf Jahren die Publikation einstellen. Schon im Augsut wurde der beliebte „Stypod“ Podcast eingestellt. Editor des Indie und Experimental Webzines Todd Burns begründet seine Entscheidung damit, dass er einfach keine Lust mehr hat die Seite fortzuführen: „I just got off the subway one day and said, ‚I don’t want to do this anymore.'“ Fair enough.

Schreibe einen Kommentar

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass meine Daten sowie meine IP-Adresse zum Kommentieren erfasst und gespeichert werden (siehe Datenschutzerklärung)