RYDM – Aftermath EP jetzt draußen!

rydm Eine kleine Ankündigung in eigener Sache, aber da Herr Rydm zu schüchtern ist, um es selbst zu machen, übernehme ich jetzt mal den Aufgabe, die Message unter die Leute zu bringen: Unser Teilzeit-Autor RYDM hat sein erstes Release am Start, und zwar auf dem neuen Frankfurter Digital-Label Homemade Records. Auf der Aftermath EP gubt es vier angedubbte Deep-House Tracks, wobei The Praise auch gleich noch im Remix von Alessandro Crimi kommt. Zu Kaufen gibt es das Ganze auf Juno und in absehbarer Zeit auch auf Beatport und Konsorten.

Feedback ist natürlich erwünscht!

# Rydm – The Praise (Alessandro Crimi Remix)
# Rydm – Distance Call

One Comment

  1. sma

    habe mir die tracks heute mal bei myspace angehört. gefallen mir alle sehr gut. sehr verrauscht, aber trotzdem irgendwie dancefloortauglich, denke ich.

Schreibe einen Kommentar

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass meine Daten sowie meine IP-Adresse zum Kommentieren erfasst und gespeichert werden (siehe Datenschutzerklärung)