RSS

Alle Artikel getaggt mit "web2.0"

Twisten.fm

27. Feb 2009

Connected

Twisten.fm

Twisten.fm hat nicht nur ein Logo, das dem von Tanith ziemlich ähnlich ist, sondern auch eine Farbgebung im Rastafari-Stil. Toll. Und was kann es eigentlich? Es durchsucht Tweets nach Musik-Content und versieht diesen dann mit einem Play-Button. Hype Machine meets Blip.fm. Oder so. Braucht man das? Ich weiß es nicht……

Weiterlesen...

31. Jul 2008 (1)

Connected

Del.icio.us jetzt mit neuem Gewand

Aus del.icio.us wird delicious.com, und damit hat der Online-Bookmark-Service, den ich leider viel zu selten benutze, und das obwohl ich schon seit Ewigkeiten einen Account habe, auch zum ersten Mal ein richtiges “Design” bekommen. Das heißt weg von den ganzen Altertümlichkeiten und hin zum richtigen Web 2.0 Look. Etwas schade zwar, hatte doch gerade das Hölzerne seinen Charme, aber …

Weiterlesen...

29. Jul 2008

Connected

Notcot

Vermutlich rufen jetzt viele “aaaalt”, aber wieso habe ich eigentlich erst jetzt NOTCOT entdeckt? Eine wunderbare Sammlung von Design-, Fotografie- und Gadgetlinks, alles sehr ordentlich und schick verpackt, so dass ich mich nun schon einige Stunden durch das Archiv gewühlt habe, und so manche tolle Sachen entdeckt habe, wie unter anderem diesen tollen animierten Kurzfilm von Carlos Lascano. Es ist …

Weiterlesen...

23. Jan 2008

News

Last.fm wird weltgrößte Jukebox

Nachdem CBS im letzten Jahr last.fm für knapp $280 Millionen geschluckt hat, deutet sich jetzt an, wohin der Weg gehen soll: last.fm soll die größte freie Streaming Plattform im Netz werden. Demnach soll es ab sofort neben On-Demand Streaming (allerdings vorläufig nur 3x pro Song) auch volle Album Previews geben, die dann direkt im Anschluss zu den mp3 Portalen von …

Weiterlesen...

4. Sep 2007 (3)

Tägliches

Das (angebliche) Ende des Musikfernsehens

Musikfernsehen ist tot? Und das Internet hat es getötet? Alle Nietzsche Anspielungen beiseite, noch vor weniger als zwei Jahren galt das Musikfernsehen als tot, mausetot. VIVA hat spätestens mit der Umstellung von VIVA 2 zu VIVA Plus im Jahre 2002 jegliche Credibility im Alternative Bereich verloren, und sich nach der Übernahme durch Viakom zum quietschbunten Klingeltonsender entwickelt – dem Jamba!

Weiterlesen...

7. Jun 2007 (3)

Connected

Photosynth

Microsoft verdient sich in der Regel ja nicht oft Applaus, aber Photosynth hat es wirklich in sich. Photosynth analysiert Bilder und erstellt aus Bildersammlungen, wie beispielsweise Flickr Sets, ein dreidimensionales Abbild eines bestimmten Objekts. Dazu berechnet die Software Perspektive und Lichteinfall und fügt die Bilder semantisch zusammen. Egal, von welcher Quelle die Bilder stammen, ob hochauflösende Kamera oder ein Handy …

Weiterlesen...

23. May 2007 (4)

Connected

Flickr und die Zensur

Flickr, ehemals bekannt als freundliche und liberale Bilderplattform, fällt in jüngster Zeit häufiger mit Zensurberichten auf. Das berichtet zumindestens SpOn:

Jüngstes Beispiel: die kontroversen Fotos der Flickr-Nutzerin mit dem Pseudonym Malingering. Ihre gut 11.000 Flickr-Fotos zeigen Katzen, Baseball-Spieler und manchmal extrem schlecht angezogene Menschen in Los Angeles, die Malingering bissig kommentiert. Oder ein Haus in ihrer Nachbarschaft, vor …

Weiterlesen...
Netvibes

28. Apr 2007 (2)

Connected

Netvibes

Eigentlich wollte ich schon vor einigen Wochen über Netvibes bloggen, nachdem ich mal eine halbe Nacht damit verbracht habe Module zu sammeln und von einer Bildschirmecke in die andere zu schieben.

Netvibes ist eine kostenlose, komplett anpassbare Startseite auf Ajax-Basis, ähnlich wie Googles ‘Personalized Homepage‘, nur eben mit dem Vorteil nicht von Google zu sein. Der User …

Weiterlesen...

4. Dec 2005 (2)

Connected

Web 2.0 / del.icio.us

Bei der ganzen Web 2.0 (Was ist das – einmal zusammengefasst auf deutsch und einmal ausführlich auf englisch, oder einfach die neue De:bug kaufen) Diskussion momentan muss man sich natürlich fragen wo man steht und wo man hin möchte mit seiner Webseite, man hat schließlich jahrelang langweilige und aufgeblähte HTML Seiten, womöglich auch noch mit jeder Menge Java Script, …

Weiterlesen...