RSS

Alle Artikel getaggt mit "internet"

16. May 2008

Tägliches

Unauthorisierte WLAN Nutzung wird zur Straftat

Wer hat nicht schon einmal das offene WLAN seines Nachbars ausgenutzt, weil die eigene Verbindung entweder gerade tot war, die Bestellung im Bürokratiesumpf von T-Offline oder der roten Warteschleife von Alice verschwunden ist, oder man schlicht und ergreifend irgendwo zu Besuch war, und es sich eben gerade angeboten hat. Richtig. Fast jeder mit einem Laptop wird das gemacht haben, manchmal …

Weiterlesen...

7. Jan 2008

Tägliches

Freies WLAN in Berlin…Zukunftsmusik

Schon öfters habe ich mir bei täglichen S-Bahn Fahrten gewünscht dass es in Frankfurt ein flächendeckendes, freies WLAN gibt. Das klingt zwar noch nach Zukunftmusik, denn die ersten Feldversuche sind schnell an Kapazitäts- und Kostengrenzen gestoßen. Nun will allerdings auch die Hauptstadt nachziehen, zumindestens wenn es nach der Berliner SPD geht:

Zwischen Charlottenburg und Friedrichshain sowie zwischen Schöneberg und Prenzlauer …

Weiterlesen...

1. Nov 2007

Connected

Mininova steigt ins Filmgeschäft ein

Mininova, eine öffentliche Torrent Seite, auf der täglich (mehr oder weniger illegal) hunderte von TV Shows und Filmen gesammelt werden, hat nun zum ersten Mal einen offiziellen Deal mit einer Filmgesellschaft geschlossen, wie Torrentfreak berichtet: Die Red Band Film Co. wird zukünftig ihre Show “Pariah Island” via Mininova vertreiben. Mininova profitiert dadurch, dass der Name in der Show …

Weiterlesen...

4. Sep 2007 (3)

Tägliches

Das (angebliche) Ende des Musikfernsehens

Musikfernsehen ist tot? Und das Internet hat es getötet? Alle Nietzsche Anspielungen beiseite, noch vor weniger als zwei Jahren galt das Musikfernsehen als tot, mausetot. VIVA hat spätestens mit der Umstellung von VIVA 2 zu VIVA Plus im Jahre 2002 jegliche Credibility im Alternative Bereich verloren, und sich nach der Übernahme durch Viakom zum quietschbunten Klingeltonsender entwickelt – dem Jamba!

Weiterlesen...

22. Jun 2007 (1)

Connected

The Pirate Bay takes over

Die Leute hinter dem größten Bittorrent Tracker im Netz – The Pirate Bay – haben nun einen eigenen Bilderservice gestartet. BayImg erfordert keinerlei Anmeldung, unterstützt 140 verschiedene Formate, Dateien bis 100 MB und kann zudem .zip Files lesen. Und das alles natürlich unzensiert, ohne Copyright, ohne Lizenz (eat this, Flickr!).
Allein schon die FAQ scheint Flickr und den vermeintlich “Großen” …

Weiterlesen...

12. Mar 2007

Connected

Tiscali strikes back!

Tiscali, Englands unbeliebtester Internetanbieter hat es mal wieder geschafft sämtlichen Internettransfer, der nicht über den Standard http Port läuft während der Peaktime (i.d.R. 17-23 Uhr) zu blockieren. Was Tiscali nicht ganz ernst gemeint als ‘Traffic-Shaping’ verkauft um den normalen Verbraucher vor den schlimmen P2P Bandbreitenklauern zu schützen, heißt für den Benutzer zuhause de facto kein ICQ, kein AIM, kein Skype, …

Weiterlesen...

22. Dec 2006

Connected

sex.com – Geschichte einer URL

Sex.com zählt zu den vielleicht legendärsten Domains im Netz, nicht nur wegen des Namens, sondern auch wegen der Geschichte, die hinter der Adresse steckt, die sich wie ein Hollywood Drehbuch aus der Zeit des Dotcom Booms liest. Sfgate und DNJournal fassen die Story noch einmal zusammen, von Flüchtlingen, mexikanischen Shrimp-Farmen und Drogenschmuggel.

[via BoingBoing]…

Weiterlesen...

5. Nov 2006

Tägliches

#idm Chatlog

Einen Internetklassiker neu entdeckt: Das legendäre ‘IDM Chatlog‘, in dem so ziemlich alles was in den letzten 10 Jahren Rang und Namen im IDM/Elektronikbereich hat (und hatte) durch den Kakao gezogen wird.

Orbit man, I can’t believe you did that, you are such a sellout
am I going MAD or did the crystal method just call someone ELSE

Weiterlesen...

28. Sep 2006 (2)

Internes

Was lange währt…

…wird endlich gut? Nach fast sechs Wochen hat Tiscali es endlich geschafft unsere Internetverbindung zum laufen zu bringen. Gerade dann, als ich mich fast schon daran gewöhnt habe meine Emails nur einmal am Tag anstatt einmal pro Minute abzurufen, und ich dabei war das Wort offline wieder in meinen Wortschatz aufzunehmen. Auch wenn ich mich nach wenigen Stunden schon wieder …

Weiterlesen...

28. Jun 2005 (7)

Positionen

Das Internet ist dem Buch sein Tod

Bücher. Im digitalen Sog des 21. Jahrhunderts scheinen Bücher wie Relikte aus alten Zeiten. Bücher sind gemeinhin altmodisch und unpraktisch, das Leseerlebnis tritt aufgrund immer kürzerer Aufmerksamkeitsspannen kaum noch auf, zu anstrengend, zu zeitraubend. Man braucht heutzutage aber auch gar keine Bücher mehr zu lesen, ganz im Gegenteil, Bücher haben fast schon etwas elitäres, diese intellektuelle Aura, die auch andere …

Weiterlesen...