RSS

30. April 2009, 13:36

Connected

Twitter DJ App

hawtin

Eines muss man Richie Hawtin ja lassen, trotz der regelmäßigen Peinlichkeiten (ich sag nur Cube) schafft er es trotzdem immer wieder, aktuelle Trends in irgendeiner Weise zu verwurschteln. Jetzt also Twitter, klar. In Verbindung mit Traktor sendet die Twitter DJ App alle 30 Sekunden Informationen, wie z.b. den aktuellen Track, an einen Twitter-Account. So kann man auch von zuhause aus sehen, was der gute Richie gerade live auf der anderen Seite der Welt in den Club feuert.

Hier ein Auszug Pressemitteilung von M_nus:

The Twitter DJ application utilizes feeds from an updated version of Traktor’s standard broadcasting technology to send 30 second updates during Hawtin’s set of what’s currently playing to a designated Twitter account, allowing anyone following the Twitter group to obtain a unique insight into how a DJ builds the atmosphere and dynamics of a set, track by track, and in real time. The track information is freely accessible from any Twitter configured personal mobile devices (even from the dance floor) and archived online on the Twitter page. This concept is also a significant step towards helping smaller independent record companies and artists to gain further recognition and free promotion when their releases are played as digital files.

Wie man nur anhand des Titels allerdings erkennen kann, wie die Atmosphäre des Sets ist, möchte ich noch sehen…

[via Tanith]

3 Kommentare

  1. beingboring

    Hmmm, sowas macht last.fm doch schon lange??? Außerdem finde ich “Scrobbeln” bedeutend eleganter als alle 3 Sekunden eine Twitter-Meldung abzuschicken…

    ReplyReply
  2. Josia

    Ist ja schön …
    und wo genau bekommt man das jetzt her?
    von twitter? oder NI?
    Oder muss mans irgendwo einzeln runterladen und wenn ja wo?

    ReplyReply

Trackbacks

  1. [...] wirklich interessant finde. Denn auch wenn Richie Hawtin jetzt seine Playlist aus dem Club heraus twittert, ist das zwar ein lustiges Gimmick, aber auch nicht viel mehr. Hier kann man sicherlich noch [...]

Antworten