RSS

3. July 2008, 16:54

News

Transmission und Wild in the Country abgesagt!

Irgendwie scheinen Festivals dieses Jahr unter keinem guten Stern zu stehen, oder manche Organisatoren gehen einfach zu optimistisch an die Sache heran: Gleich zwei Festivals, einmal das Transmission in Kufstein/AU und Wild in the Country in England, wurden heute, und zwar genau zwei, ich wiederhole: zwei, Tage bevor sie steigen sollten abgesagt, was bei einigen Leuten, die viel Geld für Flüge und Unterkünfte ausgegeben haben und diese so kurzfristig sicherlich nicht erstattet bekommen, völlig zu Recht für Unmut sorgt.
Die Begründung bei beiden Festivals: zu wenig verkaufte Karten. Ob die Veranstalter wirklich so blauäugig, sind und noch innerhalb der letzten zwei, drei Wochen auf die große Kartenexplosion hoffen, oder ob die Locations einfach zu schlecht gewählt sind (das sind andere aber auch) sei dahingestellt. Ein Festival so kurzfristig abzusagen ist einfach ein Unding und zeugt meiner Meinung nach von schlechter Organisation und mangelnden Business-Verständnis, da man sicherlich schon früher als zwei Tage vor Beginn weiß, ob man mit schwarzen Zahlen aus der Sache herauskommt. Selbst wenn Björk kurzfristig ihren Auftritt absagen muss (wie im Fall von WITC). Hoffen wir, dass das Melt! auch dieses Jahr stattfindet, dort werde ich nämlich wieder sein.