RSS

23. March 2006, 12:09

Alben

Technasia – Popsoda

Es ist wirklich schon fünf Jahre her, als das chinesisch-französische Duo Amil Khan und Charles Siegling als Technasia ihr Future Mix Album rausbrachten. Das Album war damals nicht nur ein Erfolg wegen vermeintlicher Hits wie Force oder Hydra, die sich zu der Zeit in jedes Set schlichen das was auf sich hielt, sondern auch weil plötzlich Hongkong einen Platz auf der Landkarte der elektronischen Musik erhielt. Seitdem sind Technasia zum Aushängeschild fernöstlichen Technos geworden, ihre seltenen Liveshows und DJ Sets sind gepackt mit klassischen Detroit Strukturen, gepitchten Acidlines und gnadenloser Tanzbarkeit. Nun steht mit Popsoda ihr zweites richtiges Album an, und der Technasia Sound ist immer noch unverkennbar, auch wenn diesmal, im Gegensatz zum Vorgänger, Features und sogar Songs mit Vocals vorhanden sind, u.a. mit Joris Voorn und Dave Clarke. Der Technasia Sound hat sich also doch verändert, man ist mutiger geworden, abwechslungsreicher, ohne jedoch diese Rohheit des Debüts gänzlich zu vernachlässigen. Alleine schon 2 To The Floor schiebt sich so unaufhaltsam nach vorne, dass mir wieder bewusst wird wie langweilig minimal doch eigentlich ist.

# Offizielle Seite
# Interview

Antworten