RSS

4. April 2008, 14:47

News

Sonar Kollektivs garantierte Niceness

guaranteed niceness

Seit einiger Zeit stehe ich wieder sehr auf diesen angejazzten Housesound á la Sonar Kollektiv, Drumpoet Community und Compost, die momentan ja einen Hit auf den nächsten folgen lassen. Sehr erfreulich also, dass es nicht nur neue Alben von Soulphiction und Roland Appel, eine Compilation von Drumpoet und einen sehr sehr guten Mix von Jay Shepheard in der Compost Black Label Series gibt (mein Review davon ist in der nächsten De:Bug zu finden), sondern man bei Sonar Kollektiv den Geburtstag mit einer etwas anderen Compilation feiert: Guaranteed Niceness vereint sechs SängerInnen, vier Streicher, drei Bläser und eine Rhythmusgruppe, die 13 Tracks, darunter auch einige Klassiker des Labels, neu eingespielt haben. Da kann der Titel ja eigentlich nur Programm sein. Releasedate ist der 26. Mai.

7 Kommentare

  1. Carsten

    Seitdem Matthias im Dezember den Videomitschnitt aus dem Tape Club gepostet hat, freue ich mich auf diese Platte. Hoffentlich gibt’s auch noch mal die Gelegenheit, das live zu sehen.

    ReplyReply
  2. Matthias

    Ich freue mich auch drauf, Carsten! Offenbar plant das Orchester eine ganze Reihe von Live-Auftritten, zumindest schließe ich das aus einem Kommentar bei mir im Blog von einem ominösen “v.m.” ;O))

    ReplyReply
  3. Eikman

    Veronica Mars?

    ReplyReply
  4. Matthias

    LOL – Die muss es gewesen sein!

    ReplyReply
  5. Carsten

    @Matthias: Hab schon gesehen, dass die Prominenz bei dir vorbei geschaut hat. Hoffentlich lassen sie sich noch bis zum Herbst Zeit mit ihrer Tour, das will ich nicht verpassen!

    ReplyReply
  6. Eikman

    Wer ist denn nun gemeint?

    ReplyReply
  7. Carsten

    Das dürfte Kapellmeister Volker Meitz gewesen sein.

    ReplyReply

Antworten