RSS

6. January 2006, 20:34

Connected

Skype Telefon

Ich bin ja bekennender Telefonhasser. Das Telefon, und dazu zähle ich auch SMS, sind für mich lediglich ein Medium um schnell und gezielt Informationen zu übertragen (also das, wofür es ursprünglich konzipiert wurde), wenn entweder keine Email zur Verfügung steht, oder es einfach mal schnell gehen muss. Anrufen – sprechen – auflegen. Kaum eines meiner Telefongespräche dauert länger als eine Minute, Getratsche nervt mich, dafür gibt es Instant Messenger, da kann man wenigstens zwischendurch auch mal aufs Klo gehen oder Blogeinträge schreiben. Deswegen lohnt sich auch ein Festnetzanschluss nicht, allerdings habe ich natürlich ein Mobiltelefon. Doch da mobiltelefonieren nicht so günstig ist wie überall angepriesen, vor allem nicht wenn man aufgrund vertraglicher Spitzfindigkeiten für weitere 2 Jahre an das sympathische T-Mobile Unternehmen gebunden ist (in Zukunft merken: Vertrag mind. drei Monate vor Ablauf schriftlich kündigen!), benutze ich für Gespräche ins Festnetz vermehrt Skype. Von 10€ Grundguthaben habe ich in den letzten 10 Monaten nur knapp über 3€ verbraucht, eine relativ günstige Sache also.

Der Nachteil von Skype ist natürlich, um zum eigentlichen Thema dieses Beitrags zu kommen, dass man immer das Headset einstecken muss wenn man den Gesprächspartner über Kopfhörer und nicht die Boxen hören möchte (es sei denn man hat zwei Ausgänge). Abhilfe könnte folgendes Gerät schaffen, was ich prinzipiell gar nicht mal schlecht finde. Ein Skype WLAN Telefon von Netgear.

Ähnlich wie bei Skype auf Pocket PC benötigt dieses Telefon keinen PC. Der Benutzer meldet sich mit Namen und Passwort beim Skype-Server an und erhält automatisch seine Buddyliste. Auf dem Display erkennt er den Online-Status aller Skype-Kontakte und kann über das WLAN mit ihnen kommunizieren. Die kostenpflichtigen Zusatzdienste wie Skype-In, Skype-Out und der Anrufbeantworter sollen auch mit dem WLAN-Telefon funktionieren.

Bleibt nur die Frage, ob sich das für notorische Wenigtelefonierer wie mich in der Anschaffung lohnt, oder ob ich lieber weiterhin unter den Tisch krabbeln soll (oder mir einfach ein Bluetooth Headset besorge).

Was jedenfalls sicher unter die Kategorie “Sinnlos” fällt, ist die Maus mit integriertem Telefon von Sony Vaio [via De:bug].

Und, noch nebenbei angemerkt: Die neue Version 2.0 von Skype ist seit gestern zum Download erhältlich, u.a. mit Videounterstützung.

2 Kommentare

  1. andi

    abhilfe für das headset-umsteck-problem schafft ein y-adapter für 3,5″ klinke … nutze ich auch.

    ReplyReply
  2. Eikman

    Das klingt auch nicht schlecht!

    ReplyReply

Antworten