RSS

6. September 2011, 11:07

Freebies

Redshape im Boiler Room

Als ich vor kurzem – zum ersten Mal überhaupt – in diese Boiler Room Veranstaltung hier im Berliner Wedding reingezappt habe, fand ich die ganze Sache schon etwas gestelzt; diese affektiert-tanzenden Styler im Hintergrund. Nun ja, es war ja schließlich auch “Gästeliste only”, was eigentlich immer ein schlechtes Zeichen ist. Tauben nannte die Sache auf Twitter “awkward-fakig”, was ich eine recht treffende Bezeichnung finde. Wie dem auch sei, die Musik war sicherlich nicht zu verachten: Neben dem Set von Kassem Mosse hat es jetzt auch der Auftritt von Redshape auf die offizielle Seite geschafft und den fand ich eigentlich richtig gut – nicht zuletzt wegen seines Edits von The Nationals Afraid of Everyone. Das Video kann man nicht einbinden, daher bitte diesem Link folgen.

Ein Kommentar

  1. sma

    hehe, dafür war die musik aber wirklich extrem gut. das warmup-set von objekt hat mir auch sehr gut gefallen.

    ReplyReply

Antworten