RSS

22. September 2007, 15:36

News

Rechenzentrum – Silence

Rechenzentrum sind zurück. Nach vierjähriger Abstinenz bringen Marc Weiser und Videokünstler Lillevan mit der Silence DVD ein neues Projekt heraus, das wieder einmal die Audio/Video Schnittstelle ins Visier nimmt: Jeder der 13 neuen Tracks, die zum ersten Mal auch Vocals enthalten und teilweise mit dem Zeitkratzer Ensemble aufgenommen wurden, wird von einer Bildmanipulation begleitet, die auf Schwarz-Weiß Zeichnungen Lillevans basiert. Sowohl Sound als auch Video scheinen dem Rechenzentrum Stil treu zu bleiben und zeigen sich gewohnt düster-klaustrophobisch, behalten sich aber dank der Live-Instrumentierung durchaus etwas Organisches vor.

inspired by russian icon painter andrej rjublev, to whom andrei tarkowsky dedicated his black and white film of the same name, rechenzentrum set out on a journey into the strange worlds of contemplative states of existence. a meditative, and in the best sense self-referential musical-visual system of coordinates between electro-acoustic melancholy and humoresque sketches of the club landscape. the icon painters of the eastern church did not regard themselves as artists wanting to express subjective experience.

Preview und Youtube Links zu Auszügen der Videos gibt es auf @ Weisermusic.com

Antworten