RSS

17. November 2007, 13:39

the.last.beat

Platte des Tages: Buzzcocks

singles going steady

Singles Going Steady – die gesammelten Buzzcocks Singles und B-Sides von 1979. Aus einer Zeit als die Songs noch unter 3 Minuten waren, die Gitarren schrammelig und die Riffs schnell. Schmeckt nach Ale, riecht nach Kippen, und das obwohl die Buzzcocks vielleicht mehr Pop-Appeal hatten als viele ihrer Punk Kollegen, nicht umsonst wegen des Übersongs schlechthin (siehe Video). Aber auch sonst ein Album ohne Kompromisse, What Do I Get und Autonomy stehen dem in nichts nach.

[außerdem braucht man ab und zu mal Kontrast zu dem ganzen Elektrogedöns]

Antworten