RSS

14. September 2009, 10:55

Positionen

Paul van Dyk disst das Berghain

paul van dyk

Trancegott Paule beantwortet in der gestrigen Berliner Morgenpost die “letzte Frage”. Dabei kommt er natürlich nicht darum herum, seine szenevisionären Gedanken zur Berliner Club-Institution zu äußern:

Was halten Sie vom angeblich besten Club der Welt, dem Berghain in Friedrichshain?

Paul van Dyk: Das ist im tatsächlichen Sinne ein Hype. Ich schwöre Ihnen, dass die meisten Leute, die bei diesen Umfragen abgestimmt haben, noch niemals im Berghain waren. Das Berghain ist global gesehen guter Durchschnitt.

Ganz in Globalplayermanier muss der Gute auch noch einen Schlagmichtot drauf setzen: “[…] was das Level des Clubbings angeht, ist Berlin Ende der 90er-Jahre stehen geblieben. Die Szene ist leider nur mittelmäßig.”