RSS

11. December 2007, 10:48

Technik

New Gear – Presonus Firebox

Endlich hab ich mich mal dazu durchgerungen mir ein professionelles Audio Interface zu gönnen. Warum es nun doch die etwas größere Variante in Form der Presonus Firebox geworden ist, liegt vor allem daran, dass es in naher Zukunft auch mit einem Kaoss Pad 3 in Verbindung mit Live betrieben werden soll, und dafür benötige ich im Idealfall drei unabhängige Ausgänge (Master, Cue und Kaoss Pad auf Send) um die Funktionen ausreizen zu können. Die Firebox bietet das zu einem noch vertretbaren Preis und größtenteils positiven Reviews, wenn man von den üblichen Problemen und Flennereien einiger User mal absieht. Ich konnte bis jetzt in der kurzen Testphase noch keine größeren Probleme feststellen. Eine Alternative wäre übrigens die Audio DJ 8 von Native Instruments gewesen, die mit Traktor Scratch ausgeliefert wird.

firebox

3 Kommentare

  1. olli

    Ich habe die Audio 8, ein grandioses Gerät, wie ich finde. Schönes arbeiten!!

    ReplyReply
  2. Eikman

    Letztendlich war es ausschlaggebend, dass der Laden hier die Firebox auf Lager hatte, die DJ 8 nicht. Und das ich Firewire generell etwas USB bevorzuge, auch wenn das kein wirkliches Kaufkriterium ist….

    ReplyReply
  3. coicoi

    das ist doch cool.. freu mich das du dich doch entschieden hast..bischen..mehr zu investieren..lohnt sich..

    ReplyReply

Antworten