RSS

25. September 2006, 17:45

Connected

Neue Kamera

Ich habe mir endlich eine neue Kamera geleistet, nachdem meine Canon Powershot G3, Anfang 2004 gebraucht gekauft, irgendwann während der WM den Geist aufgegeben hat, und sich eine Reparatur nicht gelohnt hätte. Da ich die Powershot mit dem dreh- und schwenkbaren Display (meiner Meinung nach unerlässlich für Konzerte wenn man sich nicht ganz nach vorne drängeln kann/möchte) absolut ins Herz geschlossen habe, habe ich mich auch diesmal für eine ähnliche Variante aus dem Hause Canon entschieden: Die PowerShot A620. Durchweg gute Reviews und ein inzwischen akzeptabler Preis für eine Mittelklasse-Kamera haben letztendlich den Ausschlag gegeben vor der Konkurrenz von Olympus und Casio. Die Spezifikationen liegen deutlich über der von der G3, die aber auch schon 2001 auf den Markt gekommen ist. Zudem ist sie etwas kleiner, auch wenn sie nicht so handlich ist wie ich es mir gewünscht hätte. Ein kleiner Nachteil ist zudem, dass sie mit vier herkömmlichen Akkus läuft anstatt einem eigenen Akku von Canon, die normalerweise eine längere Lebenszeit haben. Ansonsten bin ich zuversichtlich dass die Kamera meinen Ansprüchen gerecht wird, und dass ich bald auch wieder Bilder von Sheffield und Konzerten präsentieren kann, auch wenn es nicht mehr ganz so sonnig ist wie noch im Juli.

4 Kommentare

  1. jooonas

    Die A610 gibt’s grad für 199 Euro im Saturn.

    ReplyReply
  2. Eikman

    yeh, aber die hat ja ‘nur’ ein MP mehr als meine alte

    ReplyReply
  3. jooonas

    Kommt doch eh nicht mehr auf die MegaPixel bei ner Kamera an…

    ReplyReply
  4. Eikman

    Das stimmt, aber bisschen Leistungssteigung muss bei einer Kamera die fast fünf Jahre neuer ist schon drin sein.

    ReplyReply

Antworten