RSS

22. August 2005, 20:29

Alben

Metope – Kobol

metope - kobol Metope packt die Keule aus auf dem (nach Ada) erst zweiten Album-Release auf Areal (die Mixes und Compilations nicht mitgezählt). Nach dem ersten Hören ein ganz heisser Anwärter auf das Album des Jahres: Die erste Hälfte schiebt und knarzt gewaltig, die zweite ist verspielter, offener. Beides zusammen genommen eine hochexplosive Mischung, Funken am Kölner Nachthimmel; Areal wird immer mehr zum fiesen Bruder von Kompakt, der die Kracher auspackt wenn man ohnehin kaum noch laufen kann. Vom verschrobenen Opener “Rebird”, über den Old-Skool Analog Sound von “Alm Realm” und “M1D1″ bis hin zu “I’m so Ready”, dass sich im fast schon klassischen Areal-Stil in der Mitte um 180° dreht und nochmal von vorne anfängt – hier passt alles. Am Ende gibt’s noch eine brodelnde 11-Minuten Kür in zwei Akten bevor man endlich wieder Zeit zum luftholen hat. Bombe!

3 Kommentare

  1. coi.coi

    bombe… *augenroll*… mach doch mal einen dreisten pre-release hier auf deinem blog.

    ReplyReply
  2. Eikman

    Händler kapitulieren und ganze Clubs tanzen
    Jede Party mutiert auf Areal’s Substanzen
    Weil sie das Zeug für Dancefloor und Wohnzimmer haben
    Bauen sie uns ne Bombe und zechprellen den Laden
    Dann wollen wir doch mal sehen ob das Ding Power hat
    Du bist dran – roter oder blauer Draht?

    ReplyReply
  3. jooonas

    @coi.coi

    Dann ist die Seite hier schneller dicht, als du thelastbeat sagen kannst.

    ReplyReply

Antworten