RSS

6. October 2009, 23:30

Singles

Marcel Dettmann – MDR 006

Furchtbare Platte von Marcel Dettmann auf eigenem Label. Wenn hier noch weniger passieren würde, dann liefe die Platte wohl rückwärts auf dem Teller. Einen Unterschied würde das aber vermutlich auch nicht machen. Denn während es bei Apron und Rerun wenigstens noch ein bisschen nervös vor sich hin zuckt und dabei zumindest einen Hauch von Dynamik versprüht, wird bei Kernel eigentlich nur noch stumpf vor sich hingestampft: Bass mit Hi-Hat, zwischendurch ein wenig getweakt, dann wieder zurück in den Loop. Vor 10 Jahren hat man sowas 15 bpm schneller abgespielt und als Schranz verkauft, darf man heute aber nicht mehr sagen, das Wort. Heute nennt man es euphemistisch vielleicht eher DJ Tool, wobei ich selbst nach drei Teilen im Berghain um 10 Uhr morgens daran keinen Spaß hätte. Tattered lässt einen mit seiner kratzenden Kickdrum und dem stotternden Klacken zunächst glauben, man hätte Staub auf der Nadel, und möglicherweise ist der Track auch genau so entstanden. Sorry Marcel, das kannst du besser.

# Preview @ Hardwax

2 Kommentare

  1. icke

    “Vor 10 Jahren hat man sowas 15 bpm schneller abgespielt und als Schranz verkauft”

    nunja. was 15bpm manchmal ausmachen sag ich mal.

    du irrst: grossartige platte. genau das richtige für gegen 4 uhr im dunklen club.

    ReplyReply
  2. Dubber

    Oh ja Eikman… da spricht du mir aus dem herzen.
    das kann er besser und die geht mal gar nicht die scheibe.

    ReplyReply

Antworten