RSS

28. March 2013, 13:13

Positionen

“Sonnentanz” demaskiert

Sonnentanz von den beiden Österreichern Klangkarussell war einer der House-Tracks aus dem vergangenen Jahr, der offenbar den Weg in die Charts fand (wofür man heute ja auch nicht mehr allzuviel braucht, zugegeben). Mir persönlich war dieser Sound, wie auch der ebenfalls kommerziell erfolgreiche Track vom Kollegen Wankelmut, viel zu weichgespült und erinnerte mich eher an eine Bacardi Breezer (gibt’s das überhaupt noch?) Werbung, in der junge, leichtbekleidete, stylische Menschen am Strand…aber ich schweife ab.

Jedenfalls hat letzte Woche ein Mann namens Domien Verschuuren die Entdeckung gemacht, dass eigentlich alles bei Sonnentanz gesamplet war. Und nicht nur das, es kam auch alles von einer einzigen Sample-CD namens Nu Jazz City und alles aus einem einzigen Ordner auf der besagten CD. Klangkarussell haben sich zudem noch nicht mal die Mühe gemacht, die Samples großartig zu verändern, sondern sie lediglich entsprechend geloopt und arrangiert. Ist das nun illegal? Natürlich nicht, dafür sind Sample-CDs da. Eine besondere Erwähnung im Jahrbuch der großen House-Produzenten gibt es dafür aber sicherlich auch nicht. Aber so kann man natürlich auch sein Geld verdienen.

Bedienung, nochmal zwei Breezer, bitte!

Update: Das ging ja schnell: Die UMG hat das Video auf YouTube sperren lassen wegen, aufgepasst, Urheberrechtsverletzungen. Sehr souverän. Not.

(via)

Ein Kommentar

Trackbacks

Antworten