RSS

16. December 2008, 19:11

News

Joris Voorns Balance Mix

Das Kozept, einen Mix statt aus vollen Tracks nur aus Fragmenten und Loops von eben jenen zusammenzusetzen, ist spätestens nach Richie Hawtins DE9-Reihe und Magdas Dancing Machine Mix nicht mehr neu, aber genau hier offenbart sich meiner Meinung nach das vielleicht größte Potential von Software und digitalem Mixing. Joris Voorn hat nun für seinen kommenden Balance Mix stolze 102 Tracks auseinandergenommen und auf zwei CDs verteilt und wieder zusammengesetzt. Eine vollständige Tracklist und kurze Erklärung liefert er auf seiner MySpace Seite:

My intention while working on the mixes however, has not been ‘more is more’. Some of the tracks listed here have been reduced to a 2 bar loop, with some I only used the break or the intro. The process of making this mix has been more like painting with sound rather than mixing the end of one track with the beginning of another. Working this way has been very interesting for me and made the project into something very different than a conventional dj mix cd.