RSS

13. December 2007, 00:46

Singles

Jichael Mackson – Baff (Hartchef 014)

hartchef014Der Münchner Bub Jichael Mackson, eigentlich bürgerlich Boris Steffen, aber auch mal Monaco Jam oder auch gerne Sista Bob genannt, debütiert hier auf Hartchef mit zwei sehr extravagant durchgeknallten Minimaltechhouse-Peitschen, die beide so geil funky nach vorne hin alles plattschrappen und durch gekonnt verschrubbelte Vocalsamples soviel Humor beweisen, dass man nur noch feiern will. Mehr gibts zu der Platte nicht zu sagen. Die haben einfach alles…die Tracks, ungewöhnliche Breaks und so überraschungsreich, grade zum Ende hin. Alles andere als Standard. Wir werden sie, obwohl so spät releast, in so einigen Jahrescharts wiederfinden. Wetten? Ich bin auf jeden Baff un’ vonne Socke. .Mackson…du Flietzpiepe!

a1. ‘Hier Schnurz’
b1. ‘Da Piepe’

Ein Kommentar

  1. Eikman

    “Wasn’t Me” auf Musique Risquee ist auch sehr schräg…

    ReplyReply

Antworten