RSS

2. January 2007, 15:13

Tägliches

Hungry For a Month

Da kann man als armer Student noch was lernen: Evan, ein Mann aus Michigan, ernährt sich einen Monat lang von 30 Dollar (= 22,7€, der Dollar ist schwach), ohne weitere Vorbereitung, und schreibt seine Erfahrungen (und ‘Rezepte’) dabei auf. Auch wenn die Ernährung auf 1-Dollar-pro-Tag Basis alles andere als optimal ist (wobei man gerade den Nährwert- und Kalorienanteil durch ausführliche Recherche sicherlich noch optimieren kann), macht man sich schon so seine Gedanken, vor allem wenn ich in England wieder 20 Pfund (= 29,6€) im Supermarkt ausgebe, und mir nach drei Tagen überlege was ich eigentlich eingekauft habe und am Abend essen soll.

# Hungy For a Month

4 Kommentare

  1. being boring

    hmmm, so spektakulär finde ich das ja nicht. ich gebe pro woche auch nur ca. 10,00€ für lebensmittel aus. lidl macht’s möglich! ;-)

    ReplyReply
  2. Eikman

    10€? Respekt!

    ReplyReply
  3. Kugelblitz

    Ich komme hier mit $30 nicht wirklich weit was Lebensmittel betrifft – was genau hat der denn verzehrt?

    ReplyReply
  4. Eikman

    Steht alles da.

    ReplyReply

Antworten