RSS

13. August 2005, 23:58

Visuelles

Here’s looking at you kid

Endlich kann ich mitreden: Ich habe Casablanca gesehen. Es ist ja nicht so dass ich mich all die Jahre darum gedrückt habe, nur hatte ich nie die Gelegenheit ihn zu sehen. Das heißt, Gelegenheit vermutlich schon, aber früher hat es mich nicht interessiert, und danach habe ich ihn stets im TV verpasst. Wie dem auch sei, nun ist er geschaut und er weiß durchaus zu gefallen: Diese simple, leicht schmalzige Story, die doch mit vielen kleinen Details, besonders in den Dialogen, gespickt ist. Und Ingrid Bergmann, die wirklich bezaubernd ist, vor allem dieser leichte schwedische Akzent im Originalton.
Nur ein Problem habe ich damit: Das Ende, das oft zitierte Ende. Geht es nur mir so oder wäre der Film besser wenn das Flugzeug am Ende abstürzen würde? Oder wäre das zuviel Dramatik? Und gibt es nicht sogar ein alternatives Ende in dem es abstürzt, oder bringe ich das jetzt mit einer Simpsons-Folge durcheinander?

Und ja, in dem Film wird wirklich nie “Play it again, Sam” gesagt.

Antworten