RSS

24. September 2009, 15:31

Dates

Herbert nimmt das Robert Johnson auf

herbert johnson

Der Brite Matthew Herbert, der ja bekannt ist für seine Konzeptalben, die sich häufig um eine ganz bestimmte Aufnahmequelle drehen (bei Plat du Jour basierten beispielsweise alle Samples auf dem Thema Nahrung), hat einen neuen Streich geplant. Sein nächstes Album besteht darin, die Geräusche eines Clubs und seiner Besucher einzufangen, und wie es der Zufall so will, hat er sich Offenbachs Robert Johnson dazu ausgesucht. Am Mittwoch, den 30.9. wird er hier zwei Stunden lang Aufnahmen machen, aus denen dann im nächsten Jahr ein Album entstehen wird. Hier die Info:

The recording of this album will be made entirely at the robert johnson club in frankfurt on september the 30th.
from 8-10pm every single person there will be invited to make noises. there will be various microphones placed both outside and inside the club (including the toilets) to capture everything. The name of everyone who attends will be listed on the record (unless anonymity is preferred) and will receive a free promo copy of the record when it’s finished. There will probably be cameras there too, so be prepared to be documented.

Und wem das noch noch konzeptuell genug ist, der kann auch einen Blick auf Herberts zweites laufendes Projekt werfen: The Herbert Pig, in dem Herbert den Weg eines Schweines von der Geburt über die Schlachtung bis auf den Teller aufnimmt und musikalisch dokumentiert.

[via]

Antworten