RSS

19. March 2005, 15:07

News

Free Fiona!

Vor sechs Jahren, nämlich 1999, erschien das letzte Album von Fiona Apple. Ein kleines nettes Stück Popgeschichte von einer Sängerin die ich immer charismatischer fand als viele ihrer Kolleginnen. Doch dann wurde es still, sehr still. Ihre offizielle Webseite ist irgendwann um die Jahrtausendwende stehengeblieben und auch sonst hat man nicht mehr viel vom dritten Album gehört. Erst jetzt, Anfang 2005, horchen Tausende von Fans auf, als ein DJ aus Seattle eine Kopie ihres neuen Albums plötzlich in den Händen hielt und binnen kürzester Zeit das komplette Album im Netz zu finden war. Aber was war passiert? Wie es scheint ist das neue Album namens “Extraordinary Machine” schon seit 2003 fertig, nur hat Sony anscheinend die Auffassung, dass es sich nicht oft genug verkaufen würde, und macht sich somit gar nicht erst die Mühe überhaupt eine Promo-Kampagne zu starten, ganz nach dem Motto: “Was die Masse nicht weiß macht sie nicht heiss”.

Als Protest gegen diese Masche von Sony starten nun Fiona Fans weltweit eine Gegenkampagne namens “Free Fiona”, um die Veröffentlichung des Albums doch noch zu erreichen.

Die Frage die sich natürlich stellt ist warum das nicht schon früher publik gemacht wurde. Ich kann mir das eigentlich nur so erklären dass Fiona Apple vertraglich so mit Sony gebunden ist, dass sie im Falle eines Protests ihrerseits oder einem Wechsel des Labels sämtlichen Anspruch auf das Material, die Mastertapes etc. verliert und ihr deswegen nichts anderes übrig blieb als abzuwarten. So oder so, die ganze Sache ist ein starkes Stück und stinkt zum Himmel. Way to go, Sony!

2 Kommentare

  1. kai

    die alde will doch auch keiner mehr sehn…ich nicht… ich bestimmt nicht…

    ReplyReply
  2. Eikman

    Ach dann hör dir doch lieber Cat Power an wie sie zugedröhnt in nem Wald singt… ;)

    ReplyReply

Antworten