RSS

30. January 2006, 16:32

Freebies

Equinox – Live @ Club Noir

Wenn High Contrast mein Lieblings Drum’n'Bass DJ in Sachen Liquid ist, dann ist Equinox das Äquivalent für alles andere. Das liegt vor allem daran, dass man bei Equinox eigentlich nie genau weiß was man bekommt, ob er nun die atmosphärische Plattenkiste oder doch eher die brachiale eingepackt hat. Das folgende Set, aufgenommen im November im Liverpooler Club Noir, beruht definitiv auf der letzeren, vom Start an regiert hier das Breakbeatgewitter – Hologramz’ Paradox öffnet das Feld bevor Dom & Rolands Klassiker Thunder heranfliegt, und gleich zu Beginn muss die Aufnahme dem Bass Tribut zollen, der, fast schon stilsicher, verzerrt daher kommt, vor sich hin rumpelt wie ein eingesperrtes Monster, umringt von stakkatoartig herumschwirrenden Breaks. Gut 20 Minuten dauert es, bevor Equinox zum ersten Mal Zeit zum durchatmen lässt, doch es hält nicht lange an, denn nach ein wenig Oldskool Jungle greift wieder die dunkle Seite um sich, und rollt mit kurzem Zwischenstop bei Dub1′s unglaublich deepen Skankin mit rasender Geschwindigkeit dem Ende entgegen.
Wikkid Choonage, oi!

Edit: Link ist inwzischen down.

Antworten