RSS

16. January 2006, 17:13

Tägliches

Ein nicht ganz normaler Montag

Mal mit seltsamen Träumen im Halbdunklen im Bett liegen, mal acht Stunden Uni ausfallen lassen, mal mit offenen Augen durch seine Nachbarschaft laufen, mal einen neuen Imbiss ausprobieren, mal einfach gar nichts machen, mal über die Sonne freuen, mal einen Winterspaziergang machen, sich mal richtig den Hintern dabei abfrieren, mal ein paar Bilder machen wenn man die Kamera schon dabei hat, mal reflektieren wo man steht, wohin mal will und ob man es erreichen kann, mal einige längst überflüssige Mails versenden, mal Alben hören die schon seit Monaten darauf warten, mal richtig warm duschen, mal ernsthaft darüber nachdenken wieder Sport zu machen, mal Tee statt Kaffee trinken, mal um 17 Uhr sagen können dass man alles geschafft hat was man sich vorgenommen hat, da man sich nichts vorgenommen hat, mal Reisepläne schmieden, diese mal nicht sofort wieder verwerfen, mal über alte Zeiten nachdenken, sich mal fragen ob man nicht irgendwie auf der Stelle tritt, und mal auf keine Antwort kommen.

Ein seltsamer Tag, muss man mal sagen.

3 Kommentare

  1. Eikman

    Nett, Ich glaube ich bin am ehesten der ” Self-Important Moron” Typ

    ReplyReply
  2. kalle

    das klingt ja superstressig!
    für das alles bräucht ich eher ne woche…

    ReplyReply

Antworten