RSS

2. September 2007, 16:58

Feature

DJs And Their Living Rooms (Part 2)

(Part I is here)

Groove hat eine neue Ausgabe der beliebten ‘Musikzimmer’ Serie veröffentlicht (hier die erste), die einmal mehr einen sehr interessanten Einblick in die Wohn- und Produktionsstätten bekannter DJs offenbart.

Etwas schockierend hier sicherlich die Schlachthaus-Atmosphäre von Justus Köhncke, die überhaupt nicht zu seiner Musik passen will. Dominik Eulberg scheint immer noch in seinem Jugendzimmer zu wohnen, und ich frag mich ob er tatsächlich immer noch in dem Einzelbett mit türkisen Bettlaken schläft, oder den Raum nur aus Liebe zu den bunten 90er Jahren Flyern behält. Sehr elegant dagegen Dixon, ganz Business-like mit Ledersessel, wuchtigem Mahagoni Schreibtisch und flashiger Tapete, und Robag Wruhme, dessen Raum sich in ruhigen Erdtönen wiegt, und angesichts des zweckmäßigen Setups sicherlich nur das Musikzimmer und nicht das Studio ist. Tobi Neumann, Steve Bug und Michael Reinboth (Compost Records Gründer) klotzen dagegen mit reichlich Vinyl, wobei Steve Bug am ehesten den Minimal (Wohn)stil zu verkörpern scheint. Sehr gemütlich dagegen Frank Wiedemann von Âme, der zudem den Preis für den kleinsten Fernseher bekommt, während Mathias Modica von Munk seine Bilder lieber stapelt als an die Wand hängt. Hat ja auch was.

Justus Köhncke

Michael Reinboth

Mathias Modica/Munk

Hans Nieswandt / Tobi Neumann

Robag Wruhme

Dominik Eulberg

Steve Bug / Âme

Dixon

siehe auch: DJs And Their Living Rooms Pt.1

[danke an Christoph für die Scans!]

© All Pictures Groove