RSS

18. May 2006, 16:57

Visuelles

Da Vinci Code

Nachdem ich Dan Browns Buch “Illuminati” nach ca. 200 (von insgesamt 700, in Worten: siebenhundert!) Seiten beseite gelegt habe, da ich mich, das sage ich ganz offen und unverfroren, weder intellektuell gefordert noch überdurchschnittlich unterhalten gefühlt habe, werde ich gar nicht erst mit Sakrileg anfangen. Und nach den größtenteils vernichtenden Reviews, fühle ich mich auch nicht unbedingt dazu verleitet mir den Film anzuschauen, der ab heute in den deutschen Kinos zu sehen ist (abgesehen davon, dass ich sowieso schon seit gefühlten drei Jahren nicht mehr im Kino war).

Meine Lieblingskritik stammt übrigens aus der Daily Mail:

As the world’s dishiest police cryptologist, Audrey Tautou mangles the English language so badly that she is hard to understand.

[wobei eine dishy Amelie Audrey Tautou ja wieder ein Grund wäre...]

Ein Kommentar

  1. Andreas

    Hallo,

    habe den nachfolgenden Beitrag zu –The Da Vinci Code – gefunden und finde die etwas andere Sichtweise dieses Autors auch recht interessant.

    Der Link: http://heuteblog.de/2006/05/26/

    Viel Spaß und schönen Abend

    Andi

    ReplyReply

Antworten