RSS

24. June 2009, 22:07

Artists

Bvdub Feature auf RA

bvdub feature

Ehre wem Ehre gebührt: Dies ist bereits der zweite Beitrag zu Bvdub innerhalb weniger Tage, aber das auch völlig zu Recht. Resident Advisor hat den Produzenten aus San Francisco für ein Interview gewinnen können, und er scheint auch als Gesprächspartner ebenso faszinierend zu sein wie seine Musik. So hat er kurz nach der Jahrtausendwende seine komplette Plattensammlung verscherbelt und ist mal eben für einige Jahre nach China gezogen, aus dessen Zeit auch seine erste Produktionen stammen – für jemanden, der davor für fast 15 Jahre als DJ tätig war eine längst überfällige Sache. Und selbst als DJ war er schon einer für die ruhigeren Momente, wie er ebenfalls verrät:

I used to tell my friends before I even started DJing that I wanted to be the guy you heard as you were leaving in the morning when there were only like 20 people left… those muffled beats you could still hear coming out of the warehouse as you walked to your car in the gray early morning. And later, I was that guy.

Though I did have the fortune of playing some peak-time slots at some massive parties, I usually played—and felt more comfortable—in the early morning hours. In fact, probably my most memorable experience ever was playing the last set at an outdoor party, when there were literally only four people left. There were two stacks of speakers, and two people dancing in front of each stack. They never shouted, hooted and hollered, or said a word… but they truly listened, and danced every minute for hours. The five of us were completely intertwined without saying a word. I don’t think you can ask for a more beautiful experience, or a better embodiment of the beauty of music.

Auf seiner Webseite gibt es übrigens auch diverse Mixe zum Download.

Ein Kommentar

Trackbacks

  1. [...] bvdub: Strength in solitude – Interview | RA Kaum ein Musiker hat mich in den letzten 3 Jahren so dermaßen für sich gewonnen wie Brock van Wey alias bvdub. Kurz vor seinem Echospace-Debut hat RA ein recht ausführliches Interview mit ihm. (via thelastbeat) [...]

Antworten