RSS

26. August 2006, 15:24

Tägliches

Beobachtung

Während es in Deutschland als Faux Pas angesehen wird Blur direkt nach Oasis zu spielen (quasi die volle Dosis Britrock/pop auf einmal), scheinen die Engländer davon relativ unbeeindruckt zu sein, und wer denkt, dass Wonderwall hierzulande ja noch viel abgedroschener sein muss als es ohnehin schon ist, wird eines besseren belehrt wenn plötzlich 500 Leute im Chor anfangen mitzusingen. Und dazu Arctic Monkeys. Immer wieder Arctic Monkeys. Da wird in einer Nacht schon mal das ganze Album gespielt. “It’s a Sheffield thing”, hat man mir gesagt. Verstehe, ein wenig Lokal-Patriotismus muss schon sein.

Antworten