RSS

15. January 2009, 17:18

Technik

Akai APC40 Ableton Controller

akai apc40

Nachdem es ja schon einige Controller gibt, die primär (aber natürlich nicht exklusiv) für die Arbeitsweise mit Traktor ausgelegt sind, kommt also nun aus dem Hause Akai der erste wirkliche maßgeschneiderte Controller für Ableton Live, der APC40. Das zeigt sich vor allem darin, dass man ihn nicht erst programmieren muss (aber kann), sondern die wichtigsten Funktionen von Live gleich belegt sind. Die Steuerung verläuft bidirektional, so dass der Controller auch auf den Input der Software reagiert, und so beispielsweise auf der oberen linken “Clip Matrix” den Status (Play, Stop, Aufnahme) jedes Clips anzeigt. Die Clip-Matrix lässt sich “scrollen”, und ist damit nicht auf 40 Clips limitiert. Sehr gut finde ich auch die Regler, von denen es 16 Stück gibt, die mit einem LED-Ring umfasst sind, auf dem man den jeweiligen Wert sieht – wichtig für dunkle Locations oder Bühnen. Alles eingepackt in ein solides Metallgehäuse, spricht Akai mit der APC40 sowohl Einsteiger von Ableton an, als auch natürlich erfahrene Anwender in Live-Situationen. Mehr Infos und die komplette Pressemeldung gibt es bei De:Bug.

Update: Produktvideo