RSS

25. June 2006, 23:16

Tägliches

A wee problem…

Auch in der Frankfurter MainArena kennt man als Fan das Problem – es gibt zuwenig Toiletten in denen man das zuvor teuer erworbene Bier wieder loswerden kann. In Berlin könnte das nun der Umwelt zum Opfer fallen, da auf der ‘Fanmeile’ Tausende von Besuchern die Büsche aufsuchen um ihre Notdurft zu verrichten, was dem Boden überdurchschnittlich viel Ammoniak zuführt [Quelle].

Biologists have warned that trees in Berlin are in danger of dying because of male fans urinating in the bushes. The huge, leafy ‘fan mile’ in the centre of the city has regularly been attracting crowds of up to 700,000 who have gathered to drink beer, eat sausages and watch games on giant screens – but it only has 280 portable loos. ‘The urea sinks into the ground as ammonia. In small quantities this is a good fertiliser, but too much acidity is bad for the soil and could damage or even kill the trees,’ warns Tilman Lamparter, a biologist at Berlin’s Free University.

Aber selbst mit genügend Toiletten würden natürlich viele nicht hingehen, da sie entweder zu weit weg sind oder Geld kosten.

Antworten